21. März 2017

Jeff Bridges spielt Mies van der Rohe

oder wie aus einem romantischen Verhältnis eine gerichtliche Auseinandersetzung wurde
Jeff Bridges spielt Mies van der Rohe
Jeff Bridges und Maggie Gyllenhaal spielen die Hauptrollen in einem Film über eines der bekannten Bauwerke der modernen Architektur, das Farnsworth House von Mies van der Rohe.

Jeff Bridges spielt den berühmten Architekten, Maggie Gyllenhaal spielt Edith Farnsworth, eine wohlhabende Chicagoer Ärztin, die den Auftrag, ein Wochenendhaus zu entwerfen, an Mies van der Rohe gab.

Der Film erzählt die Geschichte hinter dem Bau, die trotz tausender von Arbeitsstunden des Architekten die Auftraggeberin nicht erfreute. Aus einem freundschaftlichen, fast romantischen Verhältnis wurde eine gerichtliche Auseinandersetzung über die Kosten.

Jeff Bridges und Maggie Gyllenhaal spielten beret 2009 in »Crazy Heart« (Foto).

Das Farnsworth House ist ein Einraumhaus, es liegt auf einem ca. 4 Hektar großen Wiesengrundstück und nimmt mit Eingang eine Grundfläche von 8,85 auf 23,45 Metern ein.

Die Decken bestehen aus Stahlrahmen, die zusammen mit den Stahlstützen (Doppel-T-Träger) die selbsttragende Stahlskelettkonstruktion bilden. Gefüllt sind die Rahmen mit Betonplatten. Die Fassade aus großflächigen Glasscheiben ist mit Winkeln an den tragenden außenliegenden Stützen befestigt.

Insgesamt betrachtet drückt sich in der reduzierten, einfachen Gestaltung der von Mies van der Rohes geprägte Grundsatz less is more („weniger ist mehr“) aus. Mies van der Rohe war der Ansicht, dass bei der Architektur alles Nicht-Wesentliche weggelassen werden müsse.